Kann eine Vollnarkose meinen Tinnitus verstärken?

Frau B. suchte meine Praxis auf, um mit fachlicher Unterstützung ihren Tinnitus zu bewältigen. Sie stellte mir besorgt die Fragen: "Kann eine Vollnarkose meinen Tinnitus verstärken?"
Antwort: „Hinsichtlich des Tinnitus wirken alle modernen Narkoseverfahren prinzipiell erst einmal tinnitusmindernd, weil diese Medikamente von ihrer Struktur her natürlich ähnlich wirken wie Schlafmittel und Betäubungsmittel. Von daher ist zumindest im Normalbetrieb keine Gefahr von solchen Anästhetika zu erwarten. Dennoch vollziehen sich während der Operation und dabei natürlich auch in der Narkose vielfältige Veränderungen, von der Lagerung des Patienten bis eben zu dem operativen Eingriff selbst, die durchaus Einfluss haben können, auf eine veränderte Homöostase (Gleichgewicht) des Menschen.
In Gefolge dessen kann natürlich auch der Tinnitus beeinflusst werden, insbesondere, wenn verständlicherweise Ängste mit der Narkose selbst oder dem operativen Eingriff verbunden werden, oder wenn sich etwa nach dem Aufwachen aus der Narkose sozusagen erst die ganze Dimension des bis dato nötig werdenden Eingriffes erschließt und dabei auch der Tinnitus lauter wird.“

Mit körperlicher und seelischer Stabilisierung gehen die Ohrgeräusche jedoch i.d.R. auf die ursprüngliche Intensität zurück.

 

Quelle:  "Auszug aus der „Anästhesist“ ," Tinnitus nach Narkose" Dr. Schaaf, Kampe, Hesse (Heft 4, 2004 Springer S. 358 - 361 2004)