Tinnitus löst oft Angst aus und wirft Fragen auf. Bin ich krank? Was muss ich tun? Was, wenn der bleibt?  Bei akutem Tinnitus machen bereits 1-3 Beratungssitzungen Sinn.

 Die Tinnitusberatung beinhaltet solide Informationen, erhellende Impulse zur Selbstreflexion und konkrete Tipps dazu, was hilft und was Sie tun können.

Die psychologische Beratung wirkt zudem sofort einer Chronifizierung sowie möglichen Belastungsreaktionen entgegen. Im Idealfall ergänzt die Beratung die Akuttherapie des HNO-Arztes. Die Ohrgeräusche können wieder verklingen.

Für Menschen mit subakutem und chronischem Tinnitus, die oft bereits eine Odyssee medizinischer Behandlungen hinter sich haben, bieten wir unser bewährtes  >Tinnitus-Retraining-Programm an.

Ich berate Sie zudem bei Problemen, die durch Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis) und Hörstörungen entstehen können.

Unsere Angebote erfolgen in enger Kooperation mit dem behandelnden HNO-Arzt, Fachärzten und ggf. Hörgeräteakustikern.