PraxisBlog

Der PraxisBlog liefert Ihnen in unregelmäßigen Abständen Artikel zu den Themen Tinnitus, Liebe, Psychologie, Entspannung und natürlich über unsere Praxis.



Interessantes Gesundheitsgespräch auf Bayern 2 vom 27.04.2022

Was schadet dem Gehör und was hilft bei einem Lärmschaden? Prof. Markus Suckfüll, Chefarzt HNO-Klinik Martha Maria beantwortet Hörerfragen.

>Link zum Podcast

»So ordnet Ihr gemeinsam als Paar eure Finanzen.«

Ob Miete, Lebensmittel, Restaurantbesuche oder der gemeinsame Urlaub. Ein Konten-, zwei Konten- oder drei Kontenmodell? Was,wenn einer aus dem Job geht, um zum Beispiel Care-Arbeit zu leisten? Wer eine Beziehung führt, kommt um das Thema Geld nicht herum. Offen Kommunikation und Transparenz über Geld ist der Schlüssel dafür, dass Geld in eurer Beziehung nicht zum ewigen Zankapfel oder gar zum Beziehungskiller wird.

 >Podcast der Finanz-Tipp-Redaktion

 

 

 … ist Dankbarkeit!
Von unseren Kindern, erwarten wir, dass sie sich bedanken, wenn sie Geschenke erhalten. Dies ist ein wichtiger Teil zur Bildung von sozialen und emotionalen Fähigkeiten, die aufgebaut und geübt werden sollten. Eine »Dankbarkeitserfahrung« ist jedoch so viel mehr als ein »Dankeschön«, weil wir ein Geschenk erhalten haben oder uns jemand einen Gefallen tut. Was eine tiefe Dankbarkeitserfahrung ausmacht, wie Sie Dankbarkeit praktizieren können und warum Dankbarkeit glücklich macht, erfahren Sie in meinem Weihnachtsblog.

- Dein JA zu dir als revolutionärer Akt -
> Podcast Mit Veit Lindau

 

 

 

Natürlich nerven die Ohrgeräusche erstmal, aber unser Organismus ist von Natur aus mit allem ausgestattet, um die Töne wieder völlig auszublenden, so dass du sie nicht mehr wahrnimmst, wenn du nicht willst. Mit vielen Geräuschen aus unserer Umwelt und auch mit anderen Sinnesreizen, mit denen wir täglich konfrontiert sind, tut unser Organismus das ständig und vollautomatisch. Genau das zählt zu den Erfolgsstrategien von Menschen, die nur ganz kurz oder gar nicht unter ihren Ohrgeräuschen leiden, weiß die Forschung. Wie auch du deine Ohrgeräusche »links liegen« lassen kannst, sobald du deinen Organismus machen lässt was er will, erfährst du hier.

»Viele Menschen sind am Ende des Tages oft frustriert. Man hat sich viel vorgenommen, doch nur einen Bruchteil seiner Vorhaben geschafft. Irgendwie scheint ein unsichtbarer Zeitfresser unterwegs zu sein, der die Tagesplanung völlig aus dem Gleichgewicht bringt.«

Das Thema Zeit- und Selbstmanagement ist in jedem Arbeitskontext von großer Bedeutung, insbesondere jedoch im Homeoffice wo die Gefahr des Zweigeteilt-Seins besonders hoch ist. Ich persönlich mache sehr gute Erfahrungen mit der sogenannten NOT-TO-DO-LISTE, die ich Ihnen hier vorstellen möchte.


... die fünf Entwicklungsstufen einer Liebensbeziehung.

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single per Online-Dating. Verliebtsein ist so ziemlich die schönste Sache der Welt. Darüber vergessen wir oft -   Verliebtsein  ist lediglich der wunderbare Auftakt für eine potentiell glückende Partnerschaft. Eine gelingende Beziehung auf die Beine zu stellen braucht mehr. Jede Liebesbeziehung durchläuft 5 natürliche Entwicklungsstufen, durch die jedes Paar hindurchmuss, ganz gleich, wie sehr es sich füreinander bestimmt fühlen mag. Jede dieser Entwicklungsstufe birgt ihre ureigenen Herausforderungen und typische Stolpersteine. Es ist gut, Sie zu kennen...

» Einsamkeit und Isolation stellen ein gefährlicheres Gesundheitsrisiko als Alkoholismus oder Fettsucht dar. Schon 2010 hatte eine Forschergruppe die Ergebnisse von insgesamt 148 Einzelstudien ausgewertet. Das Fazit: Verglichen mit vielen gut untersuchten Gesundheitsrisiken sind soziale Isolation und Einsamkeit das größte Risiko für einen frühen Tod, da unser Organismus durch Cortisolausschüttung einem Dauerstress ausgesetzt ist.« (Tipp von Esther Gerdts, Empathie First, Newsletter Januar 2021)

So kannst du deine Einsamkeit lindern...

»Warum es sich bei Beziehungsproblemen lohnt, eine Therapie zu machen - auch alleine.

Kurz gesagt:
Eine Therapie, die wir ohne Partner machen, ist keine Paartherapie. Aber wir können auch allein unsere Paarbeziehung therapieren.
Jetzt mal ausführlich:
In Liebesbeziehungen geht es immer darum, ob wir uns verbunden oder alleingelassen fühlen - unabhängig davon, ob wir eine Affäre zu verarbeiten haben, uns nicht über die Kindererziehung einigen können, die körperliche Liebe fehlt oder unser Partner lieber Zeit mit Computerspielen verbringt als mit uns. Es ist schon schwierig genug, um unerfüllte Bedürfnisse zu ringen. Aber richtig verzweifeln lässt es uns, wenn unser Liebster uns auch dann allein lässt, wenn wir offen unsere Gefühle ansprechen.

 

Top oder Flop? Schenken kann leider schiefgehen. Damit es Ihnen zum Weihnachtsfest nicht die Stimmung verhagelt, hier einige nützliche Gedanken von Jordan Raza und mein Buchtipp.

»Konzertkarten gab es die letzten Jahre schon und mit dem Massenkonsum an Weihnachten steht man ohnehin eher auf Kriegsfuß. Spätestens dann heißt es in vorweihnachtlichen Gesprächen: »Wir schenken uns diesmal nichts.« Ein Konzept, von dem Philosoph und Buchautor Wilhelm Schmid nur abraten kann. Denn Geschenke seien mehr als nur die bloße Übergabe von Gegenständen. »Vielmehr entsteht ein inniges Zusammensein, eine vertraute Atmosphäre, die den Prozess des Schenkens umrahmt«, sagt Schmid.«